Schulsozialarbeit

 

Liebe Schüler und Schülerinnen,

 

wir sind Herr Galler und Frau Pfeifer und sind deine Schulsozialarbeiter.

Unsere Aufgabe ist es, dich bei allen Fragen oder Problemen zu unterstützen. Deshalb kannst du immer zu uns kommen.

 

Wann kannst du zu uns?

Wenn du Streit hattest, wütend oder traurig bist oder natürlich auch wenn es dir gut geht und Du etwas feiern möchtest, bist du immer bei uns willkommen. Auch wenn du gar nicht genau weißt, was gerade mit dir los ist, kannst du zu uns kommen. Dann finden wir gemeinsam raus, was du gerade brauchst. Bei uns kannst du eine Pause machen, malen, basteln und spielen und über alle Themen sprechen, die dich interessieren oder beschäftigen.

 

Streng geheim!

Du entscheidest ganz alleine, ob du zu uns kommst und alles, was du uns erzählst, müssen wir für uns behalten und dürfen es niemand weitersagen, auch nicht Euren Lehrerinnen.

Zum Beispiel kannst mit uns über folgende Dinge sprechen:

  • Alles Gute und Schöne, was dir passiert
  • Streit oder Schwierigkeiten zuhause, mit Deinen Eltern und Geschwistern
  • Freundschaft
  • Streitereien und deren Klärung
  • Alleine sein und Mobbing
  • alle Formen von Gewalt
  • Liebeskummer
  • Trauer und Tod
  • Probleme im Unterricht und mit Lehrer*innen
  • All deine Gefühle: Angst, Wut, Trauer…

Außerdem kommen wir auch zu euch in den Unterricht und arbeiten mit der ganzen Klasse an verschiedenen Themen. Wir üben zusammen mit euch in der Klasse, wie ihr Aufgaben als Team meistern könnt und wie man wichtige Themen mit allen Mitschüler*innen besprechen und Streitereien lösen kann.

Wir freuen uns auf euch,

Frau Pfeifer und Herr Galler

 

 

 

 

 

Liebe Eltern und Personensorgeberechtigte,

wir sind Anna-Kristina Pfeifer und Simon Galler. Wir sind Sozialarbeiter und arbeiten im DRK Kreisverband Freiburg im Bereich der Schulsozialarbeit.

Die Schulsozialarbeit ist eine verbindliche Kooperation zwischen Jugendhilfe und Schule. Sie unterstützt junge Menschen und deren Eltern bei Problemen und Fragen und fördert die schulische Ausbildung sowie die soziale Integration.

Als Eltern sind Sie bei uns auch bei allen Fragen oder Problemen willkommen. Das können Themen sein, die den Schulalltag ihres Kindes beeinträchtigen, aber auch Fragestellungen, die bei Ihnen zuhause aufkommen. Es können Themen sein, die direkt Ihr Kind betreffen, aber auch Themen, die nur Sie betreffen. Wenn Sie sich zum Beispiel überlastet fühlen oder Fragen zur Erziehung und Entwicklung Ihres Kindes haben, können wir Sie beraten und gemeinsam an Lösungen arbeiten. Wenn gewünscht vermitteln und begleiten wir Sie gerne zu anderen Einrichtungen, Beratungsstellen und Angeboten.

Unser Angebot ist für die Kinder und auch für Sie als Eltern freiwillig. Außerdem unterliegen wir der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass wir mit niemanden über ihre Probleme oder Anliegen sprechen dürfen, außer sie erlauben es uns.

Sie erreichen uns telefonisch unter der Nummer:

0761 201-7159

oder per Mail:

Simon.Galler@drk-freiburg.de

Anna-Kristina.Pfeifer@drk-freiburg.de

Sie erreichen uns in der Schulzeit während den Unterrichtszeiten und nach Terminvereinbarung.

 

Viele Grüße

Anna-Kristina Pfeifer und Simon Galler

 

 

Abschließend eine Übersicht unserer Tätigkeitsfelder in der Schulsozialarbeit:

  • Beratung und Begleitung in der Einzelfallhilfe und bei besonderen pädagogischen, sozialen und komplexen Problemstellungen einzelner Schüler*innen und deren Familien
  • Ansprechpartner für Schüler*innen, Eltern und Personensorgeberechtigte
  • Beratung und Vermittlung zu weiterführenden Beratungsangeboten
  • Unser Beratungsangebot unterliegt der Schweigepflicht und ist vertraulich
  • (Krisen-) Intervention
  • Unabhängige Angebote für Kinder, Eltern, Personenberechtigte, Lehrer*innen und die Schulleitung
  • Streitschlichtung
  • Förderung des Erwerbs sozialer Kompetenzen durch Projekt- und Gruppenangebote in Schulklassen und Kleingruppen sowie offene Angebote
  • Soziales Lernen Klassenstufe 1-4
  • !!! Derzeit sind Projekt- und Gruppenangebote in Schulklassen und Kleingruppen nur geringfügig möglich. Wir arbeiten auf der Grundlage von Hygieneclustern (Jahrgangsstufe). Demnach führt Herr Galler im Schuljahr 2020/2021 ein Sozialtraining in den ersten Klassen durch und Frau Pfeifer bietet Gruppenangebote in den zweiten Klassen und der Grundschulförderklasse an.
  • Problemerhebung und dessen Klärung im Klassenverbund
  • Präventionsarbeit
  • Ausbildung und Betreuung der Pausenhelfer / Streitschlichter
  • Netzwerkarbeit und Gemeinwesenarbeit